NÄCHSTE TERMINE

keine Termine vorhanden
Sonntag, Juli 23, 2023 Florian Bauer (Administrator) News 2223
Am 22.07.2023 wurden wir um 17:23 Uhr zu einem Brand Freifläche groß - im Freien alarmiert. Noch...
Sonntag, Juli 23, 2023 Florian Bauer (Administrator) News 2098
Jugendgrupppe Beilngries 1 holt sich ersten Platz Die Nachwuchs-Kräfte zahlreicher Feuerwehren aus...
Sonntag, Juli 18, 2021 Florian Bauer (Administrator) News 5487
Am Sammstag, den 17.07.2021, führten wir eine THL Übung durch. Die Ausgangslage war ein...
Sonntag, September 06, 2020 Florian Bauer (Administrator) News 6849
Sirenensignal und Apps zur Warnung der Bevölkerung werden um 11 Uhr bundesweit getestet Der...

LETZTE EINSÄTZE

Brand
Einsatzfoto Brand Freifläche groß - ...
22.07.2023 um 17:23 Uhr
Demling Richtung Großmehring
mehr Infos
Technische Hilfeleistung
01.01.2023 um 18:15 Uhr
Demling Richtung Theissing
mehr Infos
Jugendgrupppe Beilngries 1 holt sich ersten Platz Die Nachwuchs-Kräfte zahlreicher Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis Eichstätt durften in Beilngries begrüßt werden. Rund 300 Jugendliche traten an, verteilt auf 77 Teams.

Sechs Stationen, aufgebaut rund um die Beilngrieser Realschule, hatte jedes Team zu absolvieren: Verkehrsabsicherung, Löschaufbau, Wassertransport, Theorie, Schlauchauswerfen und Hindernisparcours. Gefragt waren verschiedenste Fähigkeiten – von Kraft bis Geschick, von Geschwindigkeit bis Teamwork, von Wissen bis Konzentration. Und eine Portion Glück konnte an der einen oder anderen Stelle auch nicht schaden. Was alle Teilnehmer jedenfalls eindrucksvoll unter Beweis stellten: In den Jugendfeuerwehren im Landkreis Eichstätt wird sehr gute Arbeit geleistet.
 

Damit der Kreisjugendfeuerwehrtag für die Jugendlichen nicht zur unerträglichen „Hitzeschlacht“ ausartete, gab es kühle Getränke, Schattenplätze zur Erholung – und freien Eintritt in das nahe gelegene Freibad. Das Mittagessen zur gemeinsamen Stärkung stellte der Betreuungszug des BRK Beilngries zur Verfügung. Und auch ein Begleitprogramm mit Informationsständen gab es, unter anderem dank Polizei und Verkehrswacht. Kurzum: Die Organisatoren hatten an alles gedacht, was etliche Teilnehmer im Gespräch mit unserer Zeitung würdigend anmerkten. Für die Beilngrieser Feuerwehr gab es viel Lob.

Dazu passte, dass am Nachmittag bei der Siegerehrung in der Bühler-Halle gleich zu Beginn die wichtigste Nachricht durch Kreisbrandinspektor Franz Waltl verkündet werden konnte: Alle Beteiligten haben den Wettstreit ohne Verletzung und ohne Hitzebeschwerden gut überstanden.

Lob für die gezeigten Leistungen und ganz allgemein das Engagement bei der Jugendfeuerwehr gab es von den politischen Grußrednern. Landrat Alexander Anetsberger (CSU) sagte zu den Jugendlichen: „Ihr seid die Zukunft der Feuerwehr.“ Und der Beilngrieser Bürgermeister Helmut Schloderer (BL/FW) versicherte, dass ein Tag wie dieser viel mehr sei als ein Kräftemessen: „Neben Urkunden und Pokalen spielen Gemeinschaft und Kameradschaft eine große Rolle.“


Nichtsdestotrotz fieberten die Nachwuchskräfte und ihre Betreuer dann aber der Bekanntgabe der Ergebnisse entgegen. Und so wurde das Geheimnis gelüftet: Den Beilngriesern um Jugendwart Maximilian Bengl, mit fünf Gruppen an den Start gegangen, war das Kunststück gelungen, als Gastgeber auch den Gewinnerpokal zu holen.

Kreisjugendfeuerwehrwart Herzner gab allen Teilnehmern aber die Botschaft mit auf den Weg: „Heute geht jeder hier als Sieger heraus.“ Und ja, eingeschlossen fühlen darf sich in diese Aussage die gesamte Gesellschaft: Denn der Kreisjugendfeuerwehrtag hat eindrucksvoll gezeigt, dass man um die Zukunft der Feuerwehren im Landkreis keine Angst haben muss.

Gesamtwertung:
1. Beilngries 3; 2. Denkendorf 4; 3. Beilngries 1; 4. Denkendorf 1; 5. Mindelstetten 1; 6. Beilngries 4; 7. Hepberg 1; 8. Attenzell-Schambach 4; 9. Mindelstetten 2; 10. Meilenhofen-Zell 2;
11. Attenzell-Schambach 3; 12. Lippertshofen 2; 13. Hagenhill; 14. Denkendorf 2; 15. Zandt-Schönbrunn 2; 16. Lippertshofen 1; 17. Attenzell-Schambach 5; 18. Böhmfeld 1; 19. Attenzell-Schambach 2; 20. Beilngries 5; 21. Nassenfels 1; 22. Hofstetten 2; 23. Hofstetten 1; 24. Pfalzpaint 2; 25. Demling; 26. Gaimersheim 4; 27. Böhmfeld 2; 28. Pfalzpaint 1; 29. Eichstätt Stadt; 30. Zandt-Schönbrunn 1; 31. Wettstetten 1; 32. Hepberg 3; 33. Eitensheim 3; 34. Workerszell 2; 35. Workerszell 1; 36. Aschbuch 1; 37. Hepberg 2; 38. Zandt-Schönbrunn 3; 39. Attenzell-Schambach 1; 40. Lippertshofen 3; 41. Nassenfels 2; 42. Schelldorf-Biberg-Krut 1; 43. Eitensheim 2; 44. Schelldorf-Biberg-Krut 2; 45. Kipfenberg; 46. Hitzhofen-Obernzell 1; 47. Eitensheim 1; 48. Grampersdorf 2; 49. Gaimersheim 3; 50. Hitzhofen-Obernzell 2; 51. Denkendorf 3; 52. Gaimersheim 1; 53. Kinding 4; 54. Workerszell 4; 55. Buxheim 1; 56. Hirschberg 1; 57. Hofstetten 3; 58. Kösching 3; 59. Meilenhofen-Zell 1; 60. Beilngries 2; 61. Workerszell 3; 62. Wettstetten 2; 63. Buxheim 3; 64. Böhmfeld 3; 65. Kinding 5; 66. Grampersdorf 1; 67. Aschbuch 2; 68. Kinding 1; 69. Kösching 2; 70. Gaimersheim 2; 71. Kinding 2; 72. Altmannstein 1; 73. Buxheim 2; 74. Hirschberg 2; 75. Kösching 1; 76. Kinding 3; 77. Altmannstein 2.

Mädchenwertung: 1. Denkendorf 2; 2. Lippertshofen 1; 3. Attenzell-Schambach 5; 4. Attenzell-Schambach 2; 5. Zandt-Schönbrunn 1; 6. Workerszell 2; 7. Hepberg 2; 8. Attenzell-Schambach 1; 9. Kipfenberg; 10. Grampersdorf 2; 11. Gaimersheim 3; 12. Hirschberg 1; 13. Kinding 1; 14. Kösching 2; 15. Kinding 2.

Am Rande überreichte Uwe Bernhard von der Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH dem Fachbereich Brandschutzerziehung einen gesponsorten Geräteanhänger mit der zukünftig das Brandschutzteam ihre Geräte transportieren kann.

Kontakt | Anschrift

Feuerwehr Demling
Gradhofstraße 3
D-85098 Demling
Tel: +49 8456 / 963711
Fax: +49 8456 / 9672645